Hilfe im Trauerfall

Trauerwald

Ein Sterbefall ist spätestens an dem ersten Werktag anzuzeigen, der auf den Todestag folgt. Zuständig ist der Standesbeamte, in dessen Bezirk der Tod eingetreten ist.
Je nach Familienstand des Verstorbenen sind für die Beurkundung folgende Unterlagen erforderlich:

  • Der Verstorbene war ledig
    Geburtsurkunde
  • Der Verstorbene war verheiratet
    Auszug aus dem Familienbuch / Ist für die Ehe kein Auszug aus dem Familienbuch vorhanden, ist eine Heiratsurkunde vorzulegen
  • Der Verstorbene war geschieden
    Rechtskräftes Scheidungsurteil und Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch
  • Der Verstorbene war verwitwet
    Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Unabhängig vom Familienstand müssen diese Unterlagen vorliegen
    Personalausweis des Verstorbenen und eine Todesbescheinigung des Arztes bzw. der Leichenschauschein

Sie können auch gerne das PDF-Dokument Hilfe zur Vorbereitung einer Bestattung herunterladen und ausdrucken.